FB 3 Erziehungs- und Kulturwissenschaften

Institut für Evangelische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Gremienarbeit

Zu unseren Aufgaben gehört auch die politische Interessenvertretung der Studierenden der Ev. Theologie innerhalb der verschiedenen Gremien der Uni.

Dazu gehören:
• FSR: Der Fachschaftsrat ist die direkte Interessenvertretung der Studierenden in den verschiedenen Gremien und wird jedes Jahr am Ende des Wintersemesters von den Studierenden gewählt.
• FBR: Der Fachbereichsrat ist das höchste Gremium jedes Fachbereiches. Das Gremium setzt sich aus Professoren*innen, wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Mitarbeitenden sowie 2 Studierenden aus dem gesamten Fachbereich zusammen. Der FBR entscheidet über Studien- und Prüfungsordnungen, die Besetzung von Stellen, die Verteilung von Geldern usw. Außerdem wählt der FBR den/die Dekan*in.
• StuK: Die Studienkommission hat die Aufgabe, dem FBR Empfehlungen bei Entscheidungsfragen zum Thema Lehre, Studium und Prüfung auszusprechen. Diese müssen dann bei der endgültigen Entscheidung berücksichtigt werden.
• FKK: In der Fachschafts-Koordinations-Konferenz werden disziplinübergreifend Probleme der Studierenden in sämtlichen Fachschaften der Uni diskutiert und gelöst. Es handelt sich hierbei um ein Gremium der Asta.

Institutsrat: Im Institutsrat sitzen alle Mitglieder des Instituts und eine Vertretung aus der Fachschaft. Es werden Angelegenheiten aus dem Institut und auch der Fachschaft besprochen.

Institutsvorstand: Der Institutsvorstand besteht aus 3 Professoren, einer Vertretung aus dem Mittelbau, einer Vertretung aus der Technik und Verwaltung sowie einer Vertretung aus der Fachschaft. Der Institutsvorstand ist das leitende Gremium des Instituts und beschließt die Organisation des Instituts und trifft alle wesentlichen, in seiner Verantwortlichkeit liegenden Entscheidungen für das Institut.
Berufungskommissionen: Die Berufungskommission berät über geeignete Kandidaten*innen für eine ausgeschriebene Professur. Er berichtet anschließend dem Präsidium und gibt eine Empfehlung zu den Bewerbern*innen ab.
Prüfungsausschuss: Der Prüfungsausschuss besteht aus 3 Professoren*innen, einer Vertretung aus dem Mittelbau und einem studentischen Vertreter. Er setzt sich mit allem rund um Prüfungen, von Anträgen und Widersprüchen der Studierenden bis hin zu Fragen zur Prüfungsordnung auseinander.