FB 3 Erziehungs- und Kulturwissenschaften

Institut für Evangelische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdetails

Perspektiven paulinischer Christologie

3.424

Dozenten

Beschreibung

Im Zentrum der paulinischen Theologie steht das Christus-Evangelium (Röm 1,1-7). Anhand ausgewählter Texte aus den Protopaulinen, soll die durch innere Stimmigkeit und sachliche Stringenz ausgezeichnete Christologie des Paulus erschlossen werden. Ein großer Schwerpunkt soll auf der intensiven Lektüre der Bibeltexte selbst liegen. Ein zweiter Schwerpunkt liegt in der Diskussion unterschiedlicher Paulusexegesen. So sollen neben Käsemann, Hofius und Stuhlmacher auch Deutungsansätze der New Perspective on Paul, sozialgeschichtlich-theologische Lesarten (Gerd Theißen) und Interpretationen der sog. Amsterdamer Schule kritisch gewürdigt werden. Am Ende des Seminars wird nach den Perspektiven der paulinischen Christologie für die heutige Rede von Christus gefragt.

Weitere Angaben

Ort: 11/215
Zeiten: Mo. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Mo , 19.10.2020 10:00 - 12:00, Ort: 11/215
Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Evangelische Theologie > Neues Testament
  • Evangelische Theologie > Wahlbereich