FB 3 Erziehungs- und Kulturwissenschaften

Institut für Evangelische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdetails

Karl Barth: Einführung in die evangelische Theologie

Internationale Karl Barth Tagung auf dem Leuenberg (16.-21.07.2018))
3.444

Dozenten

Beschreibung

„Theologie – wie geht das?“
„Evangelische Theologie hat es mit dem Immanuel, Gott mit uns! zu tun.“ (Karl Barth) Doch wie kann Theologie vom lebendigen Gott reden? Der frühe Barth gab darauf die Antwort: „Wir sollen als Theologen von Gott reden. Wir sind aber Menschen und können als solche nicht von Gott reden. Wir sollen Beides, unser Sollen und unser Nicht-können, wissen und eben damit Gott die Ehre geben.“ Schon im 20. Jahrhundert haben Menschen darüber gestaunt, wie Barth auf dieser Basis in der Lage war, eine zehntausend Seiten umfassende Kirchliche Dogmatik zu schreiben, die auch die Tiefen der Trinitäts- und Erwählungslehre ausleuchtet, massive Umbauten in der Christologie vornimmt und selbst die Atomfrage berücksichtigt. Wie geht das?
In seiner letzten Basler Vorlesung hat Barth in einer „Einführung in die evangelische Theologie“ Rechenschaft darüber abgelegt, was er „auf dem Feld der evangelischen Theologie fünf Jahre als Student, zwölf Jahre als Pfarrer und dann vierzig Jahre lang als Professor […] erlebt, gelernt und vertreten habe.“ Die Internationale Karl-Barth-Tagung 2018 will diesen Erfahrungen theologischen Denkens als Einführung in die Kunst, Gott – „dem Vogel im Fluge, nicht einem Vogel auf der Stange vergleichbar“ – zur Sprache zu bringen, nach- und weiterdenken.
Wie in den letzten Jahren gibt es auch im Sommersemester 2018 für zehn Studierende unseres Instituts die Möglichkeit, an einem Seminar teilzunehmen, das der Vorbereitung der Barth-Tagung dient und die Teilnahme an dieser Tagung und eine anschließende Exkursion nach Basel (ins Karl-Barth-Archiv) umfasst.
Die Vorbesprechung findet am 11. April 2018 um 14 Uhr in der Institutsbibliothek statt.
Das (für alle Teilnehmer an der Exkursion) verpflichtende Vorbereitungsseminar findet am 4. und 5 Mai statt. Wir beginnen am Freitag um 16 Uhr und schließen am Samstag gegen 14 Uhr.
Zur Barth-Tagung brechen wir am 16. Juli in aller Frühe auf; vom 16. bis zum 19. Juli sind wir dann auf dem Leuenberg und anschl. noch zwei Nächte in Basel. Am 21. Juli abends werden Sie in Osnabrück zurück sein.
Die Unterbringung auf dem Leuenberg und in Basel erfolgt im Matratzenlagern bzw. Mehrbettzimmern, die, wie in der Schweiz üblich, nicht nach Geschlechtern getrennt sind.
Von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern muss leider eine Eigenbeteiligung in Höhe von 70 € erbracht werden. Bitte überweisen Sie das Geld auf folgendes Konto: Universität Osnabrück, IBAN DE82 2505 0000 0101 4320 03, zugunsten Re-Nr. 75032806180001 Barth Tagung 2018

Weitere Angaben

Ort: 11/107: Mittwoch. 11.04. 14:00 - 16:00, Freitag. 04.05. 16:00 - 20:00, Samstag. 05.05. 09:00 - 14:00, (Exkursion Leuenberg): Montag. 16.07. - Samstag. 21.07. 08:00 - 18:00
Zeiten: Termine am Mittwoch. 11.04. 14:00 - 16:00, Freitag. 04.05. 16:00 - 20:00, Samstag. 05.05. 09:00 - 14:00, Montag. 16.07. - Samstag. 21.07. 08:00 - 18:00
Erster Termin: Mi , 11.04.2018 14:00 - 16:00, Ort: 11/107
Veranstaltungsart: Exkursion (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Evangelische Theologie > Systematische Theologie: Dogmatik, Ethik und Religionsphilosophie
  • Evangelische Theologie > Wahlbereich